Dreigliederungslexikon


unter Einbeziehung nationalökonomischer und anthroposophischer Begriffe.

2. Auflage 2005




Dem vorliegenden Lexikon liegen die deutschen Originalausgaben der in der Literaturliste genannten Titel der Rudolf Steiner Gesamtausgabe zugrunde, erschienen im Rudolf Steiner Verlag, Dornach (Schweiz). Die auszugsweise Wiedergabe erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlages.

© Copyright by Rudolf Steiner Nachlaßverwaltung, Dornach (Schweiz) 1963 - 2005




Hinweis:

Dieses Lexikon basiert zum großen Teil auf der aufwendigen editorischen Arbeit des Rudolf Steiner Verlages. Hier mehr dazu...




Erläuterungen:

Originalzitate Rudolf Steiners sind weiß hinterlegt. Eigene Beiträge nicht.

Eine Literaturliste befindet sich hier.
Quellenangaben aus der Gesamtausgabe Steiners sind nicht, die übrigen jedoch mit diesem Zeichen mit der Literaturliste verlinkt. Bei der Gesamtausgabe bedeutet z.B. 23.12: Band 23 der Gesamtausgabe, Seite 12.




Klicken Sie hier auf den Anfangsbuchstaben ihres gesuchten Begriffs und anschließend auf den Begriff selbst:



 A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N 

 O   P   Q   R   S   Sch   St   T   U   V   W   XYZ 










Literaturliste:


Boos, Roman (Hrsg., verstorben 1952)

Kühn, Hans (1889-1977)

Meyer, Thomas

Molt, Emil (1876-1936)

Spitta, Dietrich

Steiner, Rudolf (1861-1925)

Hier finden Sie die im Text genannten Titel der Gesamtausgabe (=GA) des Rudolf Steiner Verlages, Dornach -Schweiz- (jeweils am Anfang mit der GA-Nr. und am Ende mit dem Erscheinungsjahr des Bandes versehen)

Im Text bedeutet 23.12, siehe GA Band Nr. 23, Seite 12




Das Werk von Rudolf Steiner

Rudolf Steiner (1861-1925), der zunächst als Philosoph, Publizist und Pädagoge tätig war, entfaltete ab Beginn des 20. Jahrhunderts eine umfassende kulturelle und soziale Aktivität und begründete eine moderne Wissenschaft des Spirituellen, die Anthroposophie. Sein umfangreiches Werk umfasst Schriften und Abhandlungen, Aufzeichnungen und Briefe, künstlerische Entwürfe und Modelle, sowie Textunterlagen von etlichen tausend Vorträgen in Form von Hörermitschriften.

Seit dem Tod von Marie Steiner-von Sivers (1867-1948), der Lebensgefährtin Rudolf Steiners, wird sein literarischer und künstlerischer Nachlass durch die von ihr begründete Rudolf Steiner Nachlassverwaltung betreut. In dem dafür aufgebauten Rudolf Steiner Archiv wird seither an der Erhaltung, Erschließung und Herausgabe der vorhandenen Unterlagen gearbeitet. Die Buchausgaben erscheinen in dem angegliederten Rudolf Steiner Verlag.

Schwerpunkt der Herausgabetätigkeit ist die seit 1955/56 erscheinende Rudolf-Steiner-Gesamtausgabe (GA). Sie umfasst inzwischen über 350 Bände und zusätzlich Veröffentlichungen aus dem künstlerischen Werk. Dazu kommen zahlreiche Einzel-, Sonder- und Taschenbuchausgaben und andere begleitende Veröffentlichungen. Die Ausgaben werden durch fachlich kompetente Herausgeber anhand der im Archiv vorhandenen Unterlagen ediert und durch Hinweise, Register usw. ergänzt. Vielfach werden bei Neuauflagen die Texte nochmals anhand der Quellen überprüft.

Noch liegt die Gesamtausgabe nicht vollständig vor; viele Archivunterlagen bedürfen zudem der editionsgerechten Aufbereitung. Dies ist mit einem hohen zeitlichen und finanziellen Aufwand verbunden, der durch den Absatz der Bücher nicht finanziert werden kann, sondern durch Unterstützungsbeiträge gedeckt werden muss. Dies gilt ebenso für die vielen anderen Arbeitsbereiche des Archivs, das keinerlei öffentliche Zuschüsse erhält. Damit das Archiv seine Aufgaben als Zentrum für die Erhaltung, Erschließung, Edition und Präsentation des Werkes von Rudolf Steiner auch in Zukunft erfüllen kann, wurde 1996 die Internationale Fördergemeinschaft Rudolf Steiner Archiv begründet. Für weitere Informationen oder kostenlose Verzeichnisse wenden Sie sich bitte an:

Rudolf Steiner Verlag / Rudolf Steiner Archiv Postfach 135 CH-4143 Dornach 1 verlag@rudolf-steiner.com

www.steinerarchiv.info / www.steinerverlag.com